Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche
/kampaigns *
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
q/Talk Di 28. Feb. 2017 Plan D - wie Demokratie
2017-02-23T15:18:52

​der Kampf um Demokratie - oder There is no Free Ride

Kaum ein Tag, an dem nicht irgendein Regierungsmitglied eine Forderung erhebt, deren Umsetzung einen Eingriff in unsere Verfassung und eine Schwächung unserer Bürgerrechte bedeuten würde.
Europäische Bürgerinitiative STOP TTIP
2015-08-17T23:50:36

Europäische Bürgerinitiative fordert Verhandlungsstopp bei TTIP und CETA

Wir sind ein Bündnis von über 480 europäischen Organisationen, die gemeinsam eine selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA durchführen. Wir sind der Ansicht, dass diese Handels- und Investitionsabkommen gestoppt werden müssen, da sie eine Gefahr für Demokratie, den Rechtsstaat, Arbeitnehmerrechte, sowie Umwelt- und Verbraucherschutz darstellen.

ÖJC solidarisiert sich mit netzpolitik.org
2015-07-31T14:56:28

Neues Polizeiliches Staatsschutzgesetz ermöglicht solche Verfahren künftig auch in Österreich.

Wien, 31. Juli 2015 - "Die Piefkes spinnen wieder einmal", so drastisch drückt ÖJC-Präsident Fred Turnheim seine Kritik an der Vorgangsweise der deutschen Bundesanwaltschaft aus, die gestern ein Strafverfahren gegen zwei Journalisten der Online-Redaktion netzpolitik.org wegen des Verdachts auf Landesverrat eingeleitet hat.

Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung in Österreich verfassungswidrig
2014-06-27T10:55:38

Bestimmungen widersprechen dem Datenschutz und dem Recht auf Privatsphäre

Die Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung in Österreich sind verfassungswidrig. Sie widersprechen dem Grundrecht auf Datenschutz sowie dem Artikel 8 der Europäischen Menschenrechtskonvention („Recht auf Privat- und Familienleben“).

Eine Frist zur Reparatur wird nicht gewährt. Die Aufhebung tritt mit Kundmachung der Aufhebung, die unverzüglich durch den Bundeskanzler zu erfolgen hat, in Kraft.

Die Verfassungsrichterinnen und Verfassungsrichter begründen ihre Entscheidung – knapp zusammengefasst – wie folgt:

Big Brother Awards 2013 - YES WE SCAN
2013-10-18T10:27:38


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächpartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird"


Edward Snowden


Big Brother Awards Gala

25. Oktober 2013, 20 Uhr

Rabenhof Theater

1030 Wien, Rabengasse 3

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Eintritt frei!

q/Talk, Di 26.2.2013 - Alle Macht geht vom Volk aus
2013-02-20T20:13:55
Transparente Politik und Verwaltung gegen Geheimniskrämerei und Lobbying durch die Hintertür

Für mehr Transparenz sorgt Georg Markus Kainz mit seinen Gästen, MEP Eva Lichtenberger, Abgeordnete des EU Parlaments, und Josef Barth, Initiator der Petition Transparenzgesetz.at.
q/Talk Spezial Sa. 19. Mai 2012
2012-05-18T17:47:45
Überwachungsstaat Österreich - Vorratsdatenspeicherung ein Resümee
Seit 1. April 2012 verpflichtet das Gesetz über die Vorratsdatenspeicherung Netzbetreiber, Telefon- und Internetverbindungsdaten sechs Monate lang "auf Vorrat" zu speichern und bei Verdacht auf gerichtliche Anordnung den Strafverfolgungsbehörden zu übermitteln.
q/Talk Di. 24. April 2012: Wieviel Korruption braucht Österreich?
2012-04-20T11:18:44
- Geht es der Wirtschaft gut, geht es den Parteien gut mit Gabriela Moser und Hubert Sickinger

Seit Monaten stolpern österreichische Politiker von Korruptionsskandal zu Korruptionsskandal. Nicht endend wollend scheinen die Enthüllungen die einen Sittenverfall in der österreichischen Politik aufzeigen. Es reicht, meint Georg Markus Kainz, denn seit Jahren kommen österreichische Politiker nicht mehr aus den Schlagzeilen und beschädigen damit nachhaltig das Bild Österreichs in der Welt. Ein Skandal jagt den nächsten, und in der Öffentlichkeit entsteht das Bild eines durch und durch korrupten Staates, entsteht das Bild, es würden bereits "italienische" Verhältnisse herrschen.
q/Talk Di. 28. Feb.: ACT Against ACTA
2012-02-27T02:21:36
Industrie im Goldrausch - ACTA jenseits der Generation Internet
Florian Breitenecker von Ärzte ohne Grenzen zu den möglichen Auswirkung für das Gesundheitssystem, sowie Siegi Lindenmayr (SPÖ) und Klaus Werner Lobo (Grüne) zu ihrem vom Wiener Gemeinderat einstimmig angenommenen Antrag gegen ACTA.
25. Feb. 2012: Europaweite Demo gegen ACTA
2012-02-25T01:27:11

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Mittlerweile breite Ablehnungsfront gegen ACTA
Am 24. Jänner hatte die österreichische Regierung noch versucht hinter den verschlossenen Türen des Ministerrates ACTA still und heimlich in Kraft zu setzen.
Viele Jahre lang hat eine Schar an Lobbyisten versucht auf Politiker und Beamte Einfluß zu nehmen um industrielle Schutzrechte gegen den Endkunden in Stellung zu bringen. Sollte das Copyright ursprünglich Verlage vor konkurrierenden Verlagen schützen, so sollen diese Regeln nun umgedeutet werden um zusätzlich Milliarden verdienen zu können.
bits4free - Mi. 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
2012-01-13T00:28:45
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?

Referenten:
* Daniel Reichert, Liquid Democracy e.V.,
* Judith Schoßböck, Zentrum für E-Governance, Donau-Universität Krems

Moderation
* Georg Markus Kainz, quintessenz
18. Jänner 2011, 20.00 (Einlass 19.00)
Raum D / Museumsquartier / MQ Wien
q/Talk, Di 26. Juli 2011, Alles was Recht ist
2011-07-18T01:35:52
ein Crashkurs über unsere Pflichten im Web 2.0
Leben wir im Internet in einem rechtsfreien Raum? Wenn es um Konsumentenschutz, Datenschutz und die Verteidigung unserer Privatsphäre geht, machen uns Politiker und Minister gerne glauben, das Internet sei ein rechtsfreier Raum. Auf der anderen Seite geraten User immer öfter in Konflikt mit dem Strafgesetz, für Sachen, die im Privatleben als Lausbubenstreich oder Dummheit durchgehen würden, plötzlich aber dank sozialer Netze in die Kategorie Strafgesetz fallen.
q/Talk, Di. 28. Juni, Die Copy & Paste Gesellschaft
2011-06-21T23:46:26
Strahlemänner des politischen Establishment im Plagiats-Zwielicht


Beim q/Talk im Juni diskutiert Georg Markus Kainz mit seinen Gästen, o.Prof. Dr. Herbert Hrachovec und DDr. Markus Gerhold über Ethik in der Wissenschaft bei globalen Informationsnetzwerken, akademischen Standards und dem Phänomen von Blendern.


Datum: 28. Juni 2011, 20.00 (Einlass 19.00)
Ort: MuseumsQuartier Wien, QDK / RaumdD
Ja dürfen's denn das?
2011-03-15T02:05:33
Diskussionen über OpenData und Wikileaks wirbeln seit Monaten gehörig Staub in den Schreibstuben staatlicher Verwaltungsbeamten auf. Die Schattenseite staatlicher und privater Sammelwut und des technischen Fortschritts sind, dass immer mehr Daten und Informationen digital vorliegen.
Mo 14. Feb.: bits4free - Ist Open Source am iPhone & co möglich?
2011-02-12T13:09:29
Das Ende von Open Source und Creative Commons? Hardwareproduzent verlangt Kommerzialisierung eigener Produkte. Diskutanten: David Ayers (Open Source Aktivist), Esad Hajdarevic (Hacker & IPhone Entwickler), Amir Hassan (Dedicated Hardware Hacker), Ivo Radulovski (Open Source Experts Group WKO). Moderation: Georg Markus Kainz
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 /q/depeschen
more depeschen ...
 
 related kampaigns