Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by NESSUS
<<   ^   >>
Date: 1998-07-02

Austriacum: Mobil/kom & Max/mobil im Antennenwald


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

Als sie wieder herauskommen, schreit Mobil/kom laut "hurra". Max/mobil heult & reibt sich die Backe.
Dahinter kommt der Herr Minister Einem & schwenkt einen massiven Gesetz/vorschlag zum
Sende/masten/sharing im Antennenwald.

-.-.- --.- -.-.- --.- -.-.- --.-

Mobil/kom:

Wien (OTS) - Die MOBILKOM AUSTRIA AG, mit 75 % Marktanteil führender Mobilfunk-Netzbetreiber, bietet
ihre Funkstationen zur Mitbenützung den Mitbewerbern an. "Wir wollen damit einen Beitrag zum
schonungsvollen Umgang mit dem Landschaftsgebiet und städtebaulichem Gebietleisten", erklärt Mag.
Josef Trimmel, verantwortlich für den Netzausbau bei der MOBILKOM AUSTRIA AG. Die MOBILKOM steht
bereits in Verhandlungen mit max.mobil sowie Connect Austria und bietet - wo es technisch möglich
ist - freie Antennenplätze auf Tragwerken an.

Jede Mitbenutzung einer Mobilfunkstation bringt für den Mitbewerb aufgrund der raschen
Realisierbarkeit einen großen strategischen Vorteil. Die oft zeitraubenden Genehmigungen entfallen.
Aus diesem Grund erfolgen die Verhandlungen unter Wettbewerbsregeln: Für jeden zur Verfügung
gestellten Standort erhält die MOBILKOM vom Mitbewerber Platz auf einem bereits bestehenden Standort
des Mitbewerbers, zur Installierung ihrer Antenne.

Max/mobil:
Wien (OTS) - Ablehnend reagiert max.mobil., mit über 400.000 Kunden der größte private
Mobilnetzbetreiber Österreichs, auf das von Verkehrsminister Caspar Einem für Herbst angekündigte
Site-sharing-Gesetz. Einem hatte verlautbart, daß er alle österreichischen Netzbetreiber per Gesetz
dazu zwingen wolle, ihre Sendestandorte miteinander zu teilen. "Dieses Gesetz ist aus technischer
Sicht nicht sinnvoll sowie auch aus Wettbewerbsgründen abzulehnen,? verwehrt sich max.mobil.
Geschäftsführer Dr. Georg Pölzl gegen ein ministeriell verordnetes Zwangs-Site-sharing. "Auf Basis
freiwilliger, bilateraler Verträge, nutzen wir bereits jetzt einen Teil unserer Sendemasten
gemeinsam mit Anderen." Die Abstimmung und Kooperation wird mit den Mitbewerbern laufend
intensiviert.

quotes relayed & copyrighted by http://ots.apa.at

-.-.- --.- -.-.- --.- -.-.- --.-
TIP
Download free PGP 5.5.3i (Win95/NT & Mac) from Arge Daten
http://keyserver.ad.or.at/pgp/download/

-.-.- --.- -.-.- --.- -.-.- --.-

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
edited by Harkank
published on: 1998-07-02
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
<<   ^   >>
Druck mich

BigBrotherAwards
Live Stream


25. Oktober 2021
freier Eintritt
#BBA21
Big Brother Awards Austria


 CURRENTLY RUNNING
q/Talk 1.Juli: The Danger of Software Users Don't Control
Dr.h.c. Richard Stallman live in Wien, dem Begründer der GPL und des Free-Software-Movements
 
 !WATCH OUT!
bits4free 14.Juli 2011: OpenStreetMap Erfinder Steve Coast live in Wien
Wie OpenStreetMaps die Welt abbildet und was ein erfolgreiches Crowdsourcing Projekt ausmacht.